Prinzessin Elisabeth I. und Prinz Hans II.

Der Fasching 1975 wurde wieder mit der Prinzenpaarvorstellung, diesmal im kleinen Kreis, eingeleitet. Im Zollinger Sportheim gab Hans Günther bekannt, dass Hans Seibold (Hans II. von Studios) und Elisabeth Obermeier (Prinzessin Lissi I.) regieren werden. Im Übrigen zog man mit altbewährter Mannschaft in die Narrenzeit. Zu den Klängen des Einzugsmarsches aus dem Zigeunerbaron, einstudiert von Hans Günther, zog die Garde in die Gemeindehalle. Für den Prinzenwalzer, sowie den mexikanischen Tanz der Garde, trug in diesem Jahr Margot Brandmaier die gestalterische und künstlerische Verantwortung. Die guten Leistungen führte die Narrhalla zu einigen Auswärtsauftritten. Als Ersatz für den Faschingsauszug fand ein Faschingstreiben vor der Gemeindehalle statt.


 
 
 
Direktlinks:
Mit freundlicher Unterstützung von: